Denkraum Leadership

Im 21. Jahrhundert brauchen wir ein Leadership, das sich an fortwährende Veränderungen anpasst und die Organisationen, trotz der ständigen Richtungswechsel, mit Energie, Sinn und Verstand beweglich im Markt hält. Frei nach dem Motto: „Wer niemals abbiegt, bleibt auf der Strecke“ zielt der Denkraum Leadership darauf ab, im vertrauensvollen Austausch Lösungen für herausfordernde, erfolgskritische und nicht selten nervenaufreibende Situationen zu entdecken. Wir probieren Neues aus, können erkennen, wozu es sinnvoll und hilfreich ist, ermutigen uns darin, unser Arbeitsleben aktiv anders zu gestalten.

Wann ist es sinnvoll, diesen Denkraum zu betreten?

„Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, 
das gelöst werden will.“

Galileo Galilei

Wann ist eine Visionsentwicklung sinnvoll?

„Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, 
das gelöst werden will.“

Galileo Galilei

Die Räume des gegenwärtigen Arbeitsalltages, die viele von uns Tag für Tag beim Job betreten, sind vorwiegend gekennzeichnet vom „Müssen & Sollen“. Die Agenda, also„das, was getan werden muss“ dominiert Zeit und Raum. Solchen Räumen mangelt es häufig an Kreativität und Inspiration, Neugier und Energie, Resonanz und Lebendigkeit. Der Denkraum Leadership ist ein Raum des „Dürfen & Wollen“. Wir können hier ausprobieren, was im Kontrast zum vorbestimmten Tagesgeschäft steht und entdecken, was uns wirklich wichtig ist. Wer sich mit Impulsen des Wandels auseinander setzen möchte, ist herzlich eingeladen, um Neues anders zu erkunden, als im Arbeitsalltag möglich ist.

Wie wird der Denkraum Leadership wirksam?

„Ich weiß nicht, wohin der Hase läuft, aber ich muss hinter ihm her und dranbleiben, sonst… …oder?“

Wir leben in einer komplexen Welt, die in ihrer Veränderung nicht selten vor uns herzulaufen scheint. Überall wird unsere Aufmerksamkeit eingefordert. Bei vielen macht sich Unbehagen breit. Wollen oder müssen wir dem „Haken schlagenden Hasen“ folgen?

Der „Hase“ steht dabei für Widersprüche, Unvereinbarkeiten und die dadurch erzeugten Spannungen zwischen…

  • dem getakteten, stressigen Tagesgeschäft und dem notwendigen Zukunftsgeschäft, für dessen Erarbeitung sich wenig Zeit genommen wird
  • kurzfristig akute Probleme zu lösen und langfristig tragfähige Strategien zu entwickeln
  • gegenwärtigen, gewohnten Tätigkeiten und den ungewissen zukünftigen Tätigkeiten
  • langjährig gemachten Erfahrungen und dynamischen Lernerfordernissen im Hier und Jetzt
  • individuellen Bedürfnissen mit allem, was jemandem wirklich wichtig ist und dem, was die gegenwärtige Arbeitssituation ausmacht
  • der gewünschten Organisationskultur und den tagtäglichen Erfahrungen der Zusammenarbeit dem tiefen Bedürfnis nach Stabilität und Vorhersagbarkeit und den unliebsamen Unwägbarkeiten des Wandels
  • den Meetings, die von der Arbeit abhalten und dem, was eigentlich besprochen werden müsste
  • dem Wunsch, informiert zu sein und dem zeitlichen Druck, Wichtiges von Belanglosem zu unterscheiden

Der Denkraum Leadership möchte in regelmäßigen Treffen Raum für Ideen und Fokussierung bieten. Wir ermöglichen gegenseitiges Verständnis, indem wir…

  • uns ohne Agenda begegnen
  • inhaltliche Impulse aufnehmen, teilen und weiterdenken
  • darüber ins Gespräch kommen, was jemandem in diesem Augenblick wirklich wichtig ist
  • einander zuhören, dranbleiben, nachvollziehen
  • uns gegenseitig in unserer Einzigartigkeit und Unterschiedlichkeit
  • respektieren und schätzen
  • Widersprüche und Vielfalt im Diskurs aushalten
  • den Mut haben, über uns zu sprechen und das, was in uns anklingt

Dabei helfen uns neugierige Fragen, wie…

  • Was fällt mir auf, wenn ich unvoreingenommen auf meinen Arbeitsalltag schaue und wie geht es mir dabei?Was sind meine Rollen, was erwarten andere von mir, was möchte ich loslassen?
  • Was taucht auf, wenn ich an Alternativen denke?
  • Was traue ich mich auszuprobieren?
  • Wir suchen nicht nach absoluten Wahrheiten.

Wir finden Inspiration, Ideen, Handlungsimpulse und Verbundenheit, denn…

„das Charakteristikum der Intelligenz ist Ungewissheit. Tasten ist ihr Werkzeug.“
Henry Montherlant

 

Kontakt
Sie haben Fragen oder wünschen ein beratendes Gespräch?
Dann rufen Sie gern an unter 0531 120 456 789 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@pe-solution.de mit Ihrem Anliegen.
PE-Solution
Frankfurter Straße 3A
38122Braunschweig